News Hugentobler Spezialleuchten AG

    Back
    Flughafen Zürich


    Rollweg- Signalisation: Pistensanierung 14/32 und Rollwegumbezeichnung.

    Für die neue Rollwegbeschilderung hat die Firma Hugentobler Spezialleuchten AG  80 Schildern mit reflektierenden, transluzenten Tüchern geliefert. Die Leuchtfläche aus extrem strapazierfähigem Material bietet den Vorteil, dass keine Sprünge und Risse entstehen können wenn kleine Steine oder ähnliches gegen die Schilder schleudern. Selbst wenn im Tuch ein Schnitt vorhanden sein sollte, muss es aufgrund seiner Eigenschaften nicht sofort ersetzt werden.

    Aufgrund des Aufbaus können auch zweiseitig beleuchtete Schilder produziert werden. Gegenüber der einseitigen Variante wird bei der Zweiseitigen lediglich die Aluminium Rückwand durch einen zweiten Leuchtrahmen ersetzt. So können die Schilder bei Bedarf auch einfach von ein- auf zweiseitige Beschriftung umgebaut werden.

    Der eigentliche Leuchtkörper besteht aus einem selbsttragenden Aluminium Rahmen. Als Leuchtmittel werden speziell langlebige und kältebeständige FL-Röhren eingesetzt. Für Wartungsarbeiten kann die Leuchte durch Schnappverschlüsse leicht geöffnet werden.

    Die Boden-Befestigung erfolgt durch Füsse mit Sollbruchstelle und runder Bodenplatte.

    Für den Flughafen Zürich kamen einseitig beleuchtete Schilder zum Einsatz. Die zuvor designten Tücher wurden in 5-wöchiger Arbeit auf Rahmen gespannt  und mit dem Leuchtkörper verschraubt. Um den speziellen Anforderungen des Luftverkehrs Rechnung zu tragen wurden die Rollwegschilder nach den Luftfahrtvorschriften ICAO Annex 14 gefertigt. Diese werden in den nächsten Wochen in Nachtarbeit an den vorgesehenen Standorten montiert.

     
     
    Hugentobler Spezialleuchten AG – Brunnenwiesenstrasse 14 – 8570 Weinfelden Tel: +41 71 626 20 40 – Fax: +41 71 626 20 49 – info@spezialleuchten.ch